Zu Gast bei unseren Schwestern in Bamberg

Zu Gast bei unseren Schwestern in Bamberg

Am 12.12.2018 waren die Schülerinnen der 6. Jahrgangsstufe der Mädchenrealschule der Dillinger Franziskanerinnen Volkach in Bamberg. Zuerst besuchten wir das Montanahaus, dies ist ein Provinzialat der Dillinger Franziskanerinnen in Bamberg. Zu dieser Ordensgemeinschaft gehören auch die Schwestern unserer Schule in Volkach. In diesem Kloster leben 17 Schwestern, die zwischen 40 und 90 Jahre alt sind. Während Schwester Maria die Klasse 6 a durch das Montanahaus führte, durften wir Schwester Martina Fragen über ihr Leben als Schwester im Kloster Bamberg stellen. Anschließend wurde gewechselt. Die Schwestern berichteten uns auch über das Leben von Franziskus, der das Vorbild des Klosterlebens ist. Als nächstes gingen wir in die Kirche St. Stephan. Dort schauten wir uns eine Krippe an, deren Figuren aus Stein sind. Im Anschluss liefen wir in die Pfarrkirche „Unserer Lieben Frau“, in der die Herbergssuche der Hl. Familie zu sehen war. In der Nähe dieser Kirche war noch eine lebensgroße Krippe zu bewundern. Doch der Hunger machte sich bei uns bemerkbar und wir freuten uns auf das leckere Nudelbuffet im Aposto. Gestärkt durften wir in kleinen Gruppen die Bamberger Innenstadt erkunden, über den Weihnachtsmarkt streifen und unsere Weihnachtsgeschenke besorgen. Um 15:30 Uhr sammelten wir uns am so genannten „Gabelmann“ wieder und liefen gemeinsam Richtung Konzerthalle, wo uns unser Bus um 16:00 Uhr abholte. Um 17:00 Uhr kamen wir etwas müde, fröhlich und mit schönen Eindrücken vom Ausflug zurück. Manch ein Weihnachtsgeschenk hatte sich auch in unseren Taschen versteckt. Text: Marie Ebert, Nina Brehm, Emma Endres, 6 b Foto: Frau Klara Adams