Überzeugend souveräne Schulsiegerin im diesjährigen Vorlesewettbewerb

Überzeugend souveräne Schulsiegerin im diesjährigen Vorlesewettbewerb

Der Vorlesewettbewerb der Stiftung Lesen hat an der Mädchenrealschule der Franziskanerinnen in Volkach schon viele Jahre Tradition. So versammelten sich am Freitag, 13.12.2019 die vier auserwählten Vorleserinnen aus den beiden 6. Klassen zusammen mit den Lehrkräften Frau Klara Adams und Frau Kerstin Petz, die die Jury bildeten, vor einem großen Publikum in der Aula. Lilli Schwaderer und Tina Leixner, beide aus der Klasse 6a, sowie Conny Müller und Franziska Kraft aus der Klasse 6b traten in einem spannenden Wettbewerb in zwei Kategorien gegeneinander an. Sehr sicher meisterten alle vier den eigenständig ausgewählten und eingeübten bekannten Lesetext, deutlich anspruchsvoller war es den Fremdtext so wiederzugeben, dass man als Zuhörer das Gefühl bekommt, der Vorleser würde in die Figuren der Geschichte schlüpfen und eins werden mit dem Erzählten. Alle vier Mädchen schlugen sich dabei sehr gut, völlig souverän und cool meisterte dies jedoch die am Ende glückliche und stolze Schulsiegerin Conny Müller, die nun unsere Schule beim Kreisentscheid vertreten wird. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung und viel Erfolg für die nächste Runde!

Text und Foto: Frau Kerstin Petz