Erzählcafé

Home / Erzählcafé

Soziales Engagement kommt an

Auch in diesem Schuljahr 2018/2019 wurde das Projekt „Erzählcafé im Altenheim“ angeboten. 13 Schülerinnen waren bereit, eine neue Aufgabe zu übernehmen. In kleinen Gruppen, gerne auch gemeinsam mit der Freundin, lernten sie die Einrichtungen, Betreuer und Bewohner kennen.

Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase waren unsere Mädchen schnell mit dem Tagesablauf in den Heimen vertraut und versahen mit großem Engagement ihren Dienst.

Ob Hilfestellung an der Kaffeetafel, Spiele- sowie Erzählstunden oder die tatkräftige Unterstützung bei ausgerichteten Feiern, wie Weihnachts- oder Faschingsfeier, die Einsatzmöglichkeiten waren sehr vielfältig.

Mit der Einstellung, den älteren Menschen mehr Abwechslung in ihren Alltag zu bringen, waren die Teilnehmerinnen gerne bereit, die angestrebten 70 freiwillig geleisteten Stunden zu absolvieren.

Außer dem direkten Kontakt zu den Bewohnern gestaltete sich die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Einrichtungen sehr positiv. Unsere Schülerinnen fanden kompetente Ansprechpartner und Mitarbeiter, die sie bei Fragen und Anliegen stets unterstützten.

Vielen Dank dafür!

Text: Frau Uschi Gremler

Ein Ehrenpreis zum Jubiläum

Unser ehemals vom Jugendpakt e.V. ins Leben gerufene Projekt „Erzählcafé im Altenheim“ feiert sein 10-jähriges Bestehen. In dieser Zeit wurden von mehr als 200 Schülerinnen der jeweiligen 7. Klassen über 8.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet. Bei ihrem Einsatz in den verschiedenen Einrichtungen der Region zeigen die Mädchen großes Engagement und verbringen gerne ihre Nachmittage mit den Senioren.

Ob bei der Teilnahme an hausinternen Veranstaltungen oder bei Unternehmungen wie der Maiandacht oder der Kaffeetafel im Schulhof unserer Mädchenrealschule helfen die Schülerinnen gerne bei der Vorbereitung und Durchführung. Gespräche mit den Heimbewohnern, Spiele, Basteln oder Spaziergänge bringen für die Senioren eine willkommene Abwechslung.

Anlässlich unseres Jubiläums wurde das Projekt von der Stadt Volkach für die Teilnahme am Ehrenamtsempfang 2017 im Landratsamt Kitzingen vorgeschlagen. Gespannt auf den Verlauf des Abends fuhr eine Gruppe ehemaliger und jetziger Projektteilnehmerinnen zusammen mit den Lehrkräften Frau Kerstin Petz und Frau Uschi Gremler zu dieser Veranstaltung. Aus den Händen der Landrätin Frau Tamara Bischoff erhielten alle 14 vorgeschlagenen Gruppen und Einzelpersonen nach der Vorstellung der jeweiligen Projekte eine Ehrenurkunde.

Nun galt es noch drei Ehrenpreise für besonderes ehrenamtliches Engagement zu vergeben. Die Freude war groß, als unsere Schule mit dem 2. Ehrenpreis ausgezeichnet wurde. Beim anschließenden Empfang gratulierten der Bürgermeister von Volkach, Herr Peter Kornell, und viele Nominierte unseren Mädchen. Sie lobten ihren Einsatz und ermutigten sie, das Projekt fortzusetzen.

Die Auszeichnung ist uns Ansporn auch in den kommenden Schuljahren aktiv zu bleiben und ehrenamtlich zum Wohle unserer Gemeinschaft zu wirken.

Text: Frau Uschi Gremler
Foto: Frau Kerstin Petz