Übertritt

Home / Eltern / Übertritt

 

INFORMATIONSVERANSTALTUNG
zur Aufnahme in die 5. Klasse Realschule

Jedes Schuljahr öffnet die Mädchenrealschule die Türen der Klassenzimmer, zur Turnhalle, zur Schulküche und allen anderen Fachräumen um interessierten Eltern und Schülerinnen  der 4. Klassen die „zukünftige Schule“ zu präsentieren.

Neben Informationen zum Übertritt für die Eltern dürfen die „neuen“ Schülerinnen in kleinen Aktionen noch unbekannte Schulfächer wie Chemie, Physik oder Informationstechnologie in einer kleinen Schulrallye mit Begleitung der Lehrerinnen oder Lehrer kennenlernen.

2018-19 Flyer Übertritt

Flyer Übertritt 2020/21:

Info-MRSV Flyer 1+2 Seite Info für VS 2020-21 neu

Anmeldung:

07.05.2020 bis 15.05.2020
Mo.: 09:00 – 12:30 Uhr und 13:30 – 16:00 Uhr
Di.: 09:00 – 12:30 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr
Mi.: 09:00 – 12:30 Uhr und 13:30 – 16:00 Uhr
Do.: 09:00 – 12:30 Uhr und 13:30 – 16:00 Uhr
Fr.: 08:00 – 13:30 Uhr
Sa.: 09:00 – 12:30 Uhr

Probeunterricht:

19., 20. und 22.05.2020 jeweils von 08:00 – ca. 11:30 Uhr

Ort: MRS – Haus St. Franziskus – 1. Stock

Zur Einschreibung bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:
Benötigt werden folgende Dokumente:

  • Übertrittszeugnis (Original) der 4. Jgst. Grundschule. Das Übertrittszeugnis wird Anfang Mai ausgehändigt. Anmeldeformular (siehe unten)
  • Anmeldung für Schülerinnen aus der 5. Jgst. Haupt-/Mittelschule – freiwillige Voranmeldung mit dem Zwischenzeugnis 
    (Nachreichen des Jahreszeugnisses)
  • zum Jahresende Anmeldung mit dem Jahreszeugnis
  • Geburtsurkunde oder Stammbuch (nur zur Einsichtnahme)
  • ggf. Sorgerechtsbeschluss
  • ggf. Nachweis über Teilleistungsstörung (Legasthenie, LRS)

Übertritt nach der 4. Klasse Grundschule:

Voraussetzung für die Aufnahme ist ein Übertrittszeungis in dem die Eignung für die Realschule festgestellt wird. Die Eignung für den Bildungsweg der Realschule liegt vor, wenn die Gesamtdurchschnittsnote aus den Fächern Deutsch, Mathematik und HSU mindestens 2,66 beträgt. Bei einem Notendurchschnitt von 3,00 oder schlechter berechtigt auch ein bestandener Probeunterricht zur Aufnahme.

Übertritt nach der 5. Klasse Mittelschule:

Für die Aufnahme ist eine Voranmeldung zu den Anmeldezeiten unter Vorlage des Original-Zwischenzeugnisses erforderlich. Die Voraussetzung ist dann gegeben, wenn der Notendurchschnitt in den Fächern Deutsch und Mathematik  2,5 beträgt. Die endgültige Aufnahme ist dann möglich, wenn im Jahreszeugnis in den zuvor genannten Fächern ein  Notendurchschnitt von 2,5 oder besser erreicht wird. Ein Probeunterricht findet nicht statt.

Übertritt von anderer Schulart oder in höhere Jahrgangsstufen:

In beiden Fällen gelten besondere Aufnahmebedingungen. Die Schulleitung steht Ihnen gerne für eine individuelle Beratung zur Verfügung. Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat.

Nach den Bestimmungen der  Realschulordnung müssen sich Schülerinnen und Schüler, denen die Grundschule im Übertrittszeugnis die Eignung für die Realschule nicht bestätigt hat, einem Probeunterricht unterziehen. Dies gilt auch für alle SchülerInnen von einer  privaten Volksschule (z. B. Montessori-Schule).

Geprüft werden die Fächer Deutsch und Mathematik.

Erfahren Sie alles über den Übertritt an die Realschule.
(Seite des BRN – Bayerisches Realschulnetz)